Blog

BfA Aktion

„Werde Teil des Wandels“

Die kirchlichen Hilfswerke Brot für alle (reformiert) und Fastenopfer (katholisch) führen seit 1969 jährlich eine ökumenische Kampagne in den sechs Wochen vor Ostern durch. Seit 1994 beteiligt sich auch Partner sein, das Hilfswerk der christkatholischen Landeskirche. Die ökumenische Kampagne hat zum Ziel, die breite Öffentlichkeit für die Ungerechtigkeiten zu sensibilisieren, die weltweit zu über 800 Millionen Menschen in Hunger und Armut führen.

Diese Realität zu erkennen, genügt jedoch nicht. Es braucht einen grundsätzlichen Wandel hin zu einer Welt, in der alle genug zum Leben haben. Dafür zeigen die drei Hilfswerke Handlungsmöglichkeiten auf: Das eigene Konsumverhalten zu verändern, Menschen in Südprojekten mit einer Spende zu unterstützen oder sich an einer Aktion zu beteiligen – so wird die ökumenische Kampagne zum Inbegriff der gelebten Solidarität.

Ein Wandel ist nötig, sonst beraubt sich die Menschheit ihrer Lebensgrundlage. Zum Wandel können wir alle beitragen. Dankbarkeit statt Profit, Kooperation statt Konkurrenz, Teilhabe statt Teilnahme – das sind die Zeichen der neuen Zeit. Uns sie ist schon angebrochen, wir brauchen uns nur umzusehen.

Der Wille, etwas zu verändern, verbindet uns in der Schweiz mit Frauen und Männern im Senegal, in Indien oder Honduras. Die Lösungen sind je nach Ort ganz unterschiedlich: Die einen pflanzen Mangrovenwälder, andere gründen Sparkassen und die Dritten teilen sich den Garten und pflanzen lokale Gemüsesorten an. Die Ansätze für einen Wandel sind vielfältig. Und zum Glück muss man nicht alle Lösungen selbst erfinden, sondern kann sich von anderen inspirieren lassen.

Der Fastenkalender 2018, der Mitte Februar in allen Haushaltungen unserer Gemeinde verteilt wird, heisst deshalb „Für eine bessere Welt biete ich…“ Während den vierzig Tagen von Aschermittwoch bis Ostern bietet er Anregungen für kleine und grosse Veränderungen in unserer Welt. Lassen Sie sich jeden Tag überraschen, wie bunt das Leben im Wandel sein kann!

Ausserdem sind Sie herzlich eingeladen zu den Veranstaltungen zur Kampagne in Unterseen:

Suppentag Samstag 3. März 11-14 Uhr FUTURA
„Gemeinsam am Tisch des Wandels“

Familiengottesdienst Sonntag 18. März 10 Uhr Kirche
„Wie aus weniger mehr werden kann“
Mitwirkung: KUW 6. Klassen

Der gesamte Erlös des Suppentags sowie die Mehrheit der Kollekten unserer Gottesdienste in der Passionszeit geht an die Kampagne von Brot für alle.

Wir danken für Ihre Unterstützung!
Pfarrkollegium und Kirchgemeinderat