Kirchgemeindeversammlung

Kirchgemeindeversammlung vom 8. Dezember 2019

Neue Jugendanlässe

Unterseen: Einstimmig genehmigte die Kirchgemeindeversammlung am Sonntag das Budget 2020, das mit 1,237 Millionen Franken Aufwand und 1,175 Millionen Ertrag rechnet.

Der Aufwand steigt zum einen leicht bei den Löhnen und Pensionskassenbeiträgen, zum andern beim Betriebs- und Sachaufwand. Hier schlägt unter anderem die Projektierung für die Kirchensanierung zu Buche, wie Kirchenverwalterin Franziska Schläppi erläuterte. Vor allem aber sind Anlässe wie die Lange Nacht der Kirchen und ein Fest für die Freiwilligen sowie neue Angebote für Kinder und Jugendliche vorgesehen. Dazu gehören KUW-Wahlfächer ab der 8. Klasse, eine Jugendreise und eine Kinderwoche im Sommer. Auf der Einnahmenseite ist weiter mit leicht steigenden Steuererträgen zu rechnen. „Wir orientieren uns dabei an den Prognosen der Steuerverwaltung“ sagte Kirchgemeinderat Erich Roth.

Vorsichtig optimistisch

Auf längere Sicht wird der Kirchgemeinderat aber auch die Prognosen der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn im Auge behalten, die besonders wegen Mitgliederschwund von sinkenden Einnahmen ausgehen. Im Finanzplan 2021-2025, in den auch die Abschreibungen für die geplante Kirchensanierung aufgenommen wurden, rechnet der Unterseener Kirchgemeinderat mit Defiziten zwischen 42’000 und 62’000 Franken. „Diese moderaten Defizite, sind tragbar“, meinte Roth. Das Eigenkapital werde dadurch von 2 auf 1,67 Millionen Franken abnehmen. Investitionen könne die Kirchgemeinde ohne Neuverschuldung aus ihrem Vermögen bezahlen.

Die 31 anwesenden Stimmberechtigten genehmigten das Budget diskussionslos und einstimmig.

Feiern

Kirchgemeindepräsidentin Bianca Hofer dankte den zahlreichen Freiwilligen, die das breite und vielseitige Angebot für Jung und Alt erst ermöglichen; sie alle werden 2020 zu einem grossen Fest eingeladen.

Weiter orientierte die Kirchgemeindepräsidentin über den Einbau schallschluckender Elemente im Kirchgemeindehaus, dank dem Unterhaltungen in diesen Räumen wesentlich angenehmer geworden sind. Noch nicht gelungen ist der Ersatz der alten Kirchenbänke; Kirchgemeinde und Denkmalpflege suchen noch immer nach einer allseits zufriedenstellenden Lösung. Die Anregung aus der Versammlung, bei der neuen Bestuhlung auch an die Akustik zu denken, und den Vorschlag, die Installation von Solarpanels auf dem Kirchendach zu prüfen, nahm der Kirchgemeinderat dankend entgegen.

Sibylle Hunziker

Sonntag 8. Dezember 2019
Protokoll vom 8. Dezember 2019
Budget 2020
Finanzplan 2021 bis 2025

Sonntag 16. Juni 2019
– Protokoll vom 16. Juni 2019
– Jahresrechnung 2018

Sonntag 9. Dezember 2018
Protokoll vom 9. Dezember 2018
– Budget 2019
– Finanzplan 2018 bis 2023

Sonntag 9. September 2018
– Protokoll vom 9. September 2018
– Antrag Besetzung Pfarrstelle

Dienstag, 19. Juni 2018
Protokoll vom 19. Juni 2018
Jahresrechnung 2017
– Antrag Personalreglement
Personalreglement Kirchgemeinde Unterseen neu
 Personalverordnung Kirchgemeinde Unterseen neu
Bericht Vorprüfung AGR
– 
Personalreglement alt
– Antrag Schaffung Stellenprozente Verwaltung

Sonntag, 10. Dezember 2017
Protokoll vom 10. Dezember 2017
Voranschlag 2018
Finanzplan 2017 bis 2022
Revisionsstelle 2018 – 2021

Protokolle
Protokoll 18. Juni 2017
Protokoll 11. Dezember 2016
Protokoll 12. Juni 2016
Protokoll 15. November 2015
Protokoll 21. Juni 2015
Protokoll 14. Dezember 2014
Protokoll 15. Juni 2014
Protokoll 8. Dezember 2013
Protokoll 18. September 2013
Protokoll 21. April 2013
Protokoll 16. Dezember 2012
Protokoll 15. April 2012
Protokoll 11. Dezember 2011