Aus dem Kirchgemeinderat

Neue Gebühren- und Nutzungsverordnung
Die Kirchgemeinde verfügt über eine neue Gebühren- und Nutzungsverordnung, die per 1. Juli 2022 in Kraft tritt. Darin sind hauptsächlich die Gebühren und Nutzungsbestimmungen für die kirchgemeindeeigenen Räume und die kirchlichen Handlungen geregelt.

Anpassungen Entschädigungen musikalische Mitwirkungen
Bei den Entschädigungen für die musikalische Mitwirkung bei kirchlichen Anlässen sind leichte Anpassungen erfolgt. Diese kommen ab 1. Juli 2022 zur Anwendung.

Jahresrechnung 2021
Die Jahresrechnung 2021 schliesst mit einem Aufwandüberschuss von CHF 34‘768.99 ab. Dies bei einem Aufwand von CHF 1‘305‘479.11 und einem Ertrag von CHF 1‘270‘710.12. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von CHF 101‘102.00. Die Besserstellung gegenüber dem Budget beträgt somit CHF 66‘333.01. Die Ausgaben sind aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie tiefer ausgefallen. Der Steuerertrag entspricht ungefähr dem Niveau des Vorjahres. Aufgrund der Erhöhung des Amtlichen Wertes bei der Liegenschaft auf dem Graben musste der Marktwert der Liegenschaft angepasst werden, was zu einem Ertrag von CHF 47‘460.00 führt. Andererseits mussten beim Aufwand Forderungsverluste aus Kirchensteuern in der Höhe von CHF 81‘7101.95 verzeichnet werden. Im vergangenen Jahr sind insgesamt CHF 757‘034.45 in die Sanierung der Kirche geflossen. Die Arbeiten werden im 2022 definitiv abgeschlossen und es kann mit einem Beitrag der Denkmalpflege gerechnet werden. Der Kirchgemeinderat beantragt der Kirchgemeindeversammlung vom 16. Juni 2022 die Genehmigung der Jahresrechnung.

Konfirmationen 2023
Die Konfirmationen finden statt am Sonntag 14. und 21. Mai 2023